Montag 2. Oktober – Schutzengelfest

Der Glaube an Engel, d. h. mächtige Geistwesen, die in der Welt Gottes und der Menschen eine Rolle spielen, wird schon in der Heiligen Schrift ausgesprochen, wenn auch nicht eigentlich geklärt.
Im Alten Testament ist der „Engel Gottes“ (Engel Jahwes) der hilfreiche Bote Gottes (Gen 16,7; 21,17; Ex 14,19; 2 Kön 19,35). In späteren Schriften (z. B. Daniel) finden wir Namen von Engeln, denen bestimmte Aufgaben zugewiesen sind. Im Neuen Testament spielen die Engel eine Rolle im Leben Jesu und der Urkirche.
Es gibt dämonische, satanische Mächte, und es gibt auch die guten Engel, die den Menschen helfen, sie führen und beschützen.
Der Glaube an die Schutzengel stützt sich vor allem auf Mt 18,10. – Die liturgische Verehrung der Schutzengel hat sich vor allem im 15. und 16. Jahrhundert verbreitet, zunächst in Verbindung mit dem Fest des Erzengels Michael (29. September); 1670 hat Papst Klemens X. das Schutzengelfest für die ganze Kirche vorgeschrieben und auf den 2. Oktober festgelegt.

Montag der 26. Woche im Jahreskreis

Lk 9,46-50: Wer der Geringste unter euch allen ist, der ist groß.

Die Jünger sind kindisch. Aber nicht im evangelischen Sinne des Wortes, sie sind keine Kinder im positiven Sinne! Sie sind kindisch, weil Jesus ihnen gerade anvertraut, dass er bereit ist zu sterben, um das wahre Gesicht seines Vaters zu verkünden: Er hat sein Gesicht verhärtet, um nach Jerusalem hinaufzuziehen.

Und was machen seine besten Freunde angesichts einer solchen Entschlossenheit in einem so dramatischen Moment? Sie streiten darüber, wer von ihnen der Wichtigste ist, als ob Jesus nichts gesagt hätte…

Er bekommt keinen Trost, der Herr, nicht einmal Ermutigung, nur das völlige Unverständnis der Seinen. Und er tritt zur Seite, der Meister, und nutzt die Gelegenheit, um die Logik des Reiches Gottes zu wiederholen: Je höher man steht, desto mehr wird man zum Diener.

Die Jünger sind kindisch: Sie wollen die Lizenz zum Predigen nur denen geben, die ihnen gefallen, und versuchen, die Exklusivität der Verkündigung zu bewahren. Und der Herr ermahnt sie und lädt sie ein, auf die vielen positiven Dinge zu schauen, die der Geist in den Herzen derer hervorruft, die Gott suchen und mit Gewissen und Bewusstsein von ihm sprechen. An uns, die Jünger des Auferstandenen: Was wäre, wenn wir heute versuchen würden, weniger kindisch und mehr evangelisch zu sein?

Bild: Kostenlose Nutzung unter der Pixabay-Inhaltslizenz
Engel Schutzengel Skulptur – Kostenloses Foto auf Pixabay – Pixabay

Please follow and like us:
error
fb-share-icon