Auferstehen (Ostersonntag – Joh 20, 1-9)

Auferstehen aus der Armut der Habgier
zum Reichtum des Teilens.

Auferstehen aus der Kälte der Einsamkeit
zur Wärme der Gemeinschaft.

Auferstehen aus dem Krieg der Zerstörung
zum Frieden der Versöhnung.

Auferstehen aus dem Dunkel der Angst
zum Licht der Hoffnung.

Auferstehen aus dem Trott des Alltags
zur Freude des (Außer)gewöhnlichen.

Auferstehen aus der Existenz dieser Zeit
zum Leben der Ewigkeit.

Aus Frank Greubel, In dieser Zeit Gebet. Würzburg, Vinzenz Druckerei.

Please follow and like us:
error
fb-share-icon