Comboni-Missionar Christian Carlassare wird erster Bischof der neuen Diözese Bentiu

Comboni-Missionar Christian Carlassare wird erster Bischof der neuen Diözese Bentiu

Papst Franziskus hat die Diözese Bentiu (Südsudan) mit dem aus der Diözese Malakal ausgegliederten Gebiet errichtet und sie zum Suffragan der Metropolitan-Erzdiözese Juba gemacht. Er hat ihren ersten Bischof, den Comboni-Missionar P. Christian Carlassare, bisher Bischof von Rumbek, ernannt.

Bischof Christian Carlassare wurde am 1. Oktober 1977 in Schio, Diözese Vicenza (Italien), geboren. Im Jahr 2003 legte er im Institut der Comboni-Missionare die Feierliche Profess ab und wurde am 4. September 2004 zum Priester geweiht. Im Jahr 2005 wurde er als Missionar in den Südsudan entsandt und bekleidete folgende Ämter: Vizepfarrer, Pfarrer, Verantwortlicher für Berufungspastoral und Leiter des Orientierungskurses für Comboni-Missionare, Mitglied des Sekretariats für Berufungsanimation und Grundausbildung, Provinzrat der Comboni-Missionare, Vize-Provinzial der Comboni-Provinz im Südsudan.

Von 2020 bis 2021 war er Generalvikar der Diözese Malakal. Am 8. März 2021 wurde er zum Bischof von Rumbek ernannt und am 25. März 2022 geweiht.

Please follow and like us:
error
fb-share-icon