Das Vermächtnis des seligen Pater Giuseppe Ambrosoli

Grundsteinlegung für Medizinisches Zentrum „Seliger Joseph Ambrosoli“

Der 20. November 2022 war ein historisches Datum für die Kongregation der Comboni-Missionare des Herzens Jesu. Es war der Tag, an dem der Diener Gottes Pater Giuseppe Ambrosoli in Kalongo (Uganda) seliggesprochen wurde. Tatsächlich widmete der Comboni-Missionar, Priester und Arzt Pater Giuseppe sein Leben dem Dienst an den Bedürftigsten als Arzt für Seele und Körper.

Um dieses Ereignis zu würdigen, legten die Comboni-Missionare in N’Djamena (Tschad) den Grundstein für ein medizinisches Zentrum, das seinem Namen trägt. Dieses Zentrum wird im Pastoralbezirk „Saint Daniel“ in Kilwiti am Stadtrand von N’Djamena entstehen, einem Gebiet, das Erzbischof Edmond Djitangar Goetbe 2019 der pastoralen Aufmerksamkeit der Comboni-Missionare anvertraut hatte.

Die Zeremonie fand nach der von P. Fidèle Katsan geleiteten und von P. Marco Vailati und P. John Ikundu konzelebrierten Eucharistiefeier in Anwesenheit einer riesigen Gemeinde statt. Nach der Messe begaben sich die Gläubigen mit den Patres unter Gesang und Tanz zum Ort des zukünftigen medizinischen Zentrums, um den zuvor vorbereiteten Stein zu segnen. Nach der Zeremonie wurde von Comboni-Novizen, die in dieser Gegend erste pastorale Erfahrungen gesammelt hatten, eine kurze Biografie des Seligen Giuesppe Ambrosoli vorgetragen wurde. Ein gemeinsames Essen bildete den Abschluss der Zeremonie.

Die Gläubigen brachten ihre Dankbarkeit gegenüber Gott und den Comboni-Missionaren, die sie als gute Samariter bezeichneten, für die Initiative zum Ausdruck. Nun bleibt uns nichts anderes übrig, als auf die gütige Fürsprache des Seligen Giuseppe Ambrosoli zu zählen, um das Projekt voranzutreiben.


Würdigung des seligen Pater Giuseppe Ambrosoli

Anlässlich der Seligsprechung von Comboni-Pater Giuseppe Ambrosoli äußern sich kirchliche Würdenträger und Comboni-Missionare zum Leben und Vermächtnis des Priesters und Arztes. Lesen Sie dazu die folgenden Beiträge:

Kardinal Oscar Cantoni (Diözese Como, Italien):
Der selige Pater Giuseppe Ambrosoli – Eine helle Flamme

Erzbischof John Baptist Odama: (Diözese Gulu, Uganda):
Der selige Pater Ambrosoli – ein wertvolles Geschenk

Bischof Damiano Guzzetti mccj (Diözese Moroto, Uganda):
Das große Vermächtnis des seligen Pater Giuseppe Ambrosoli

Bruder Manfred Bellinger mccj:
In dankbarem Gedenken an P. Giuseppe Ambrosoli


Besuch in Stetten am Kalten Markt

Im Lager Heuberg in Stetten am Kalten Markt soll P. Giuseppe Ambrosoli den Beschluss gefasst haben, seiner Berufung zu folgen und Priestermissionar zu werden. Einige Mitbrüder besuchen Stetten, um sich vor Ort zu informieren. Lesen Sie dazu den Bericht aus dem Südkurier „Auf den Spuren von Pater Ambrosoli“.


Please follow and like us:
error
fb-share-icon