Pater Alois Eder feiert das 65-jährige Priesterjubiläum

Im Herzen des Tauferertals, in Uttenheim, das unweit der Stadt Bruneck und seines berühmten Kronplatzes liegt, beging am 23. Juli 2023 die Pfarrei zur Hl. Margareth ihr Patroziniumsfest, das ganz im Zeichen des 65-jährigen Priesterjubiläums von Pater Alois Eder stand. Die Dorfgemeinschaft fand sich bei strahlendem Juliwetter in der malerischen Pfarrkirche ein, die im Ortzentrum zwischen traditionsreichen Häusern und grünen Feldern thront, um mit Pater Eder sein Jubiläumsfest zu begehen, welches zusammen mit dem 60-jährigen Professjubiläum von Schwester Pia Maria Brugger und dem 55-jährigen Professjubiläum von Schwester Gottfrieda Reichegger gefeiert wurde. Auch des kürzlich verstorbenen Paters Alfred Kugler, welcher sein 60-jähriges Priesterjubiläum gefeiert hätte, wurde gedacht.

Uttenheim im Tauferertal: Pfarrkirche St. Margareth; Foto Karl Tavella

Mit dem Festgottesdienst in der festlich geschmückten Margarethenkirche wurden die Jubiläumsfeierlichkeiten eröffnet. Im Beisein des Dekans von Taufers, Franz Josef Campidell, Pater Bruno Niederbacher SJ und von Mitbrüdern der Comboni-Missionare feierte Pater Alois Eder im Kreis der Pfarrei und Gemeinde seiner Heimat sein Weihejubiläum. Die Vorsitzende des Pfarrgemeinderates, Roswitha Maurer, begrüßte den Jubilar und die gesamte Festgemeinde und überbrachte die Grußbotschaften der beiden Ordensschwestern, die aus gesundheitlichen Gründen nicht anwesend sein konnten. Pater Alois Eder richtete am Beginn der Messfeier Dankesworte an die versammelte Pfarrgemeinde, die ihn bei seinem Wirken in der Mission fern der Heimat stets unterstützt hat. Er dankte Gott, der ihn auf seinem Weg immer begleitet, für den Halt in allen Lebenslagen. Der Kirchenchor umrahmte den Gottesdienst musikalisch mit der 1. Sonntags-Messe von Franz Schöpf.

Die Festpredigt hielt Dekan Franz Josef Campidell und ging auf die zahlreichen Lebensstationen von Pater Alois Eder und sein Wirken an den unterschiedlichsten Orten der Welt ein. Er skizzierte einige wichtige Meilensteine in dessen langjähriger Tätigkeit nach, der sich nach dem Abschluss seines Theologiestudiums im Jahr 1959 den Comboni-Missionaren angeschlossen hatte. Seine Missionseinsätze führten ihn von Spanien nach Südafrika und später weiter auf die Philippinen, wo er zwischen 1994 und 1998 als Novizenmeister tätig war. Auch seine Aufgabenfelder in Rom, wo Pater Eder von 1979 bis 1985 als Generalvikar, von 1985 bis 1992 als Generalsekretär der Missionsgesellschaft und zwischen 2008 und 2015 als Privatsekretär des Generaloberen tätig war, wurden in der Festpredigt gewürdigt, die mit einer kurzen Betrachtung des Lebens der Hl. Margareth, der Kirchenpatronin von Uttenheim, ausklang.

Der Generalobere Pater Tesfaye Tadesse bim 65jährigen Priesterjubiläum von Pater Alois Eder; Foto Karl Tavella

Im Anschluss richtete der aus Äthiopien stammende Generalobere der Comboni-Missionare, Pater Tesfaye Tadesse, einige Worte in englischer Sprache an den Jubilar und die Pfarrgemeinde. Er dankte Pater Alois Eder für seinen unermüdlichen und fleißigen Einsatz an den zahlreichen Stätten seines Wirkens und würdigte sein großes Herz und die Hilfsbereitschaft gegenüber den Menschen, die in Not sind. Abschließend ersuchte der Generalobere um das Gebet, damit neue Priester und Ordensleute sich in den Dienst Gottes stellen. Die Vorsitzende des Pfarrgemeinderates, Roswitha Maurer, überreichte dem Jubilar als Dank für sein vielseitiges Wirken in der Welt eine Kerze und einen Blumenstrauß.

An den Festgottesdienst schloss die feierliche eucharistische Prozession durch das Dorf an. Zahlreiche Vereine, wie der Kirchenchor, die Musikkapelle, die Feuerwehr und die Schützenkompanie begleiteten die Prozession, bei der neben dem Allerheiligsten eine Reihe von Heiligenstatuen und Fahnen mitgetragen wurden, um für das Dorf den Segen Gottes zu erbitten. Beim Stöcklerhof wurde ein Altar für das Evangelium aufgerichtet, welches von Dekan Campidell vorgetragen wurde. Die Prozession und der kirchliche Teil der Jubiläumsfeierlichkeiten endeten am Platz vor der Kirche mit dem Segen des Allerheiligsten sowie dem Abfeuern der Ehrensalve durch die Schützenkompanie.

65jähriges Priesterjubiläum von Pater Alois Eder in Uttenheim (Südtirol): Prozession mit Heiligenfiguren; Foto Karl Tavella

Im Anschluss richtete der Bürgermeister der Gemeinde Gais, Christian Gartner, seine Grußworte an den Jubilar und die versammelte Pfarrgemeinde. Im Namen der Gemeinde übermittelte er dem Jubilar die Glückwünsche und dankte allen, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben. Den Ausklang fanden die Feierlichkeiten bei einem Umtrunk am Festplatz, den die Musikkapelle mit einigen Stücken begleitete. Im Kreise von Verwandten, Freunden und Gästen des Jubilars wurde abschließend an der Festtafel im Vereinshaus zum Mittagessen geladen.

Please follow and like us:
error
fb-share-icon