Evangelium von heute

2. April, Samstag der vierten Fastenwoche – Kommt der Christus aus Galiläa?

Wer bist du wirklich, Jesus? Noch heute wird über ihn debattiert, wütende Historiker, Skeptiker und Besserwisser wüten. Wer bist Du, du obskurer Jude, der die Geschichte in zwei Hälften geteilt hat? Wer bist Du wirklich? Wir sollten nicht erschrecken, wenn wir uns Jahrtausende später immer noch wundern: Der lebendige Jesus löste bittere Debatten aus, wie die, von der Johannes heute berichtet.

Die Spannungen sind groß: Die einen sind von seinen Worten fasziniert, die anderen sprechen ihm jegliche Gültigkeit ab, weil seine Predigt nicht von der priesterlichen Klasse gebilligt wird. Die Tempelsoldaten, die ausgesandt wurden, um Jesus zu verhaften, kehren erschüttert zurück, und selbst innerhalb des Sanhedrins ist die Spaltung groß.

Die Schlussfolgerung des Textes ist bemerkenswert: Jeder kehrt nach Hause zurück, erstarrt auf seinen eigenen Positionen, erschüttert von der Meinung der anderen… Um den Herrn zu empfangen, sind wir aufgerufen, unser Herz und unsere Augen weit zu öffnen, es zu wagen, nicht mit zu vielen Vorurteilen (auch heiligen, auch katholischen!), die wir in unserem Herzen tragen, nach Hause zu gehen. Wer bist du wirklich, Nazarener?

Please follow and like us:
error
fb-share-icon

Schreibe einen Kommentar