Der Geist des auferstanden Christus (7. So. d. Osterzeit – Joh 17, 1-19)

Geist des auferstandenen Christus,
nur wenn wir in großer Einfachheit beten,
können wir dich empfangen.
Du weißt, wie wenig
menschliche Sprache auszudrücken vermag,
was in unserer Tiefe geschieht.
Doch du bist es,
der bei unserem schlichten Gebet
zu uns spricht,
bisweilen durch ein Wort,
durch ein Ereignis,
manchmal in einem Stillehauch.
Du sprichst zu uns,
und in deiner Gegenwart
bricht das Morgenrot
eines Vertrauens an.

Roger Schutz

Please follow and like us:
error
fb-share-icon