Pater Fernando Domingues in das Dikasterium für den Klerus berufen

Ende November ernannte Papst Franziskus den portugiesischen Comboni-Missionar Pater Fernando Domingues zum Konsultor des Dikasteriums für den Klerus.

Pater Fernando Domingues, der aus Vagos in der Diözese Aveiro stammt, wurde 1985 zum Priester geweiht. Er hat einen Doktortitel in Theologie und war als Missionar in Kenia im Einsatz. Anschließend arbeitete er in Rom, wo er Rektor des Päpstlichen Urbano-Kollegs und Generalsekretär des Päpstlichen Werks „San Pietro Apostolo“ war. Seit 2020 ist Pater Fernando Domingues Provinzial der Comboni-Missionare in Portugal

Das Dikasterium für den Klerus gliedert sich in vier Ämter – Klerus, Seminare, Verwaltung, Dispensen – und ist auch für die kirchlichen Angelegenheiten und die besondere Anwendung der kanonischen Gesetze in der Verwaltung sowie für das Institut „Sacrum Ministerium“ zuständig, das die gleichnamige Zeitschrift herausgibt.

Please follow and like us:
error
fb-share-icon