Donnerstag der siebten Woche im Jahreskreis

Mk 9,41-50 Es ist besser für dich, verstümmelt in das Leben zu gelangen, als mit zwei Händen in die Hölle zu kommen

Im Evangelium spricht Jesus über Augen, Hände und Füße. Für ihn sind die Augen ein Symbol der Habsucht, die dazu führt, nur noch das Für-sich-selbst-Begehrte zu sehen, und zum Übersehen der Bedürfnisse und Rechte anderer; die Hände sieht er als Symbol der Raffgier, die zur ungerechten Verteilung der Güter auf der Erde führt. Die Füße sind Symbole für den falschen Weg, den Weg der Ungerechtigkeit. Und der ist immer ein Weg der Sünde, ein Weg ohne Gott.

Jesus stellt vor eine radikale Entscheidung: entweder Verzicht auf den Egoismus oder die Hölle. Das ist ein Ort oder Zustand ohne Glück, Beziehung, Freude und ohne Gott. – Es ist besser verstümmelt in das Leben zu gelangen, als komplett in die Hölle geworfen zu werden.“

Please follow and like us:
error
fb-share-icon