Jubiläum: Festgottesdienst und Vortrag Prof. Siebenrock

Am 10. Oktober 2021 um 10 Uhr war es endlich soweit – bei schönstem Wetter begann die mehrfach verschobene Feier anlässlich „100 Jahre Comboni-Missionare in Deutschland“ mit dem feierlichen Festgottesdienst mit Weihbischof Thomas Maria Renz in der gefüllten Kirche in Josefstal bei Ellwangen. Viele waren gekommen. Wer in der Kirche keinen Platz gefunden hatte, konnte auf dem Kirchvorplatz und im aufgestellten Zelt die Messe, sowie die Grußworte von Provinzial P. Hubert Grabmann, Pfarrer Michael Windisch von der Seelsorgeeinheit Ellwangen und des Oberbürgermeisters von Ellwangen, Michael Dambacher, über Bildschirme und Lautsprecher mitverfolgen.

Sie konnten nicht dabei sein? HIER GIBT ES DEN FESTGOTTESDIENST MIT GRUßWORTEN IN VOLLER LÄNGE.

Nach dem Mittagessen blickte P. Reinhold Baumann ab 14.30 Uhr auf die 100-jährige Geschichte der Comboni-Missionare in Deutschland zurück. Mit vielen Bildern wurde der Vortrag für das Publikum lebendig.

AUCH DIESEN VORTRAG KANN MAN HIER NOCHMALS ANSCHAUEN

Am Nachmittag gab es Kaffee und Kuchen, der von vielen Gemeindemitgliedern und Helfern gestiftet wurde. Die Sonne strahlte vom Himmel auf die vielen Gäste von nah und fern, die sich zu diesem besonderen Jubiläum auf den Weg nach Josefstal gemacht hatten: Angehörige der benachbarten Ordensgemeinschaften der Anna-Schwestern, Sießener Schwestern und Redemptoristen, ehemalige Lehrlinge von Josefstal, Schüler des Josefinums, Jugendgruppen, wie die ehemaligen KIM-Mitglieder (Kreis junger Missionare), Missionare auf Zeit (MaZ), Förderinnen und Förderer vom Werk des Erlösers, der WSW, Patres, Brüder und viele andere Freundinnen und Freunde.

Um 19 Uhr hielt Professor Roman Siebenrock aus Innsbruck im Jeningenheim, St. Vitus den Festvortrag. Unter dem Thema „Seht, ich wirke Neues! … Merkt ihr es nicht?“ (Jes 43,19)“ setzte er sich mit der Krise des europäischen Christentums auseinander und wie sie überwunden werden kann. Prof. Dr. Roman Siebenrock stammt aus Mengen bei Sigmaringen und war bis zum Abitur am Peutinger-Gymnasium im Josefinum der Comboni-Missionare in Ellwangen. Er ist Professor für Dogmatik und leitet das Institut für Systematische Theologie an der Theologischen Fakultät der Uni Innsbruck.

AUCH DEN VORTRAG KANN MAN HIER NOCH EINMAL SEHEN UND ANHÖREN.

Ein ausführlicherer Bericht zur Jubiläumsveranstaltung folgt.

Ulrike Lindner

Please follow and like us:
error
fb-share-icon

Schreibe einen Kommentar